Dolmetschen & Übersetzen

Manchmal ist es schwer, alle Dinge in Deutsch zu verstehen. Dann ist es gut, wenn es Personen gibt, die Wichtiges in die Muttersprache übersetzen können.

Inhalte auf dieser Seite

Dolmetscherinnen und Dolmetscher

Wenn Sie einen wichtigen Termin z. B. bei einer Behörde, einem Arzt oder der Schule haben und Ihr Deutsch noch nicht gut genug ist, können Ihnen Dolmetscherinnen und Dolmetscher helfen.

Manche Behörden und Einrichtungen haben eigene Übersetzende. Wenn Sie einen Termin ausmachen, können Sie fragen, ob eine übersetzende Person kostenfrei gestellt werden kann.

Wenn Sie selbst eine Person zum Übersetzen finden müssen, kostet das Geld. Hilfe bei der Suche finden Sie hier:

Migrantinnen- und Migrantenbeirat der Stadt Bamberg

Der MIB vermittelt zwischen ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern und der Stadtverwaltung. Menschen aus vielen Ländern der Welt kümmern sich um wichtige Themen, zum Beispiel Kinderbetreuung, Schulen, Vereine, Arbeitsmarkt, Freizeit und Kultur. Ziel ist ein friedliches Zusammenleben aller Kulturen, Religionen und Nationen in Bamberg. 

Dolmetscherinnen- und Dolmetscher-Service

Sie können hier die Adressen und Telefonnummern von vereidigten Personen zum Dolmetschen und Übersetzen für viele Sprachen finden. Geben Sie die Sprache und den Ort ein.

Auch der MIB hat eine Liste, in der Sie vereidigte und staatlich geprüfte Übersetzerinnen und Übersetzer für verschiedene Sprachen finden:

Die Daten werden ohne Gewähr zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Freund statt fremd haftet nicht für fehlerhafte Übersetzungen oder daraus abgeleitete Regressansprüche.

Laiendolmetscherinnen und Laiendolmetscher

Es gibt auch Personen, die ehrenamtlich kostenlos beim Übersetzen und Dolmetschen helfen können. Wenn Sie diese Hilfe nutzen möchten, fragen Sie hier nach:

Geschäftsbereich 2 – Soziales, Familie, Jugend, Gesundheit – Ehrenamtsbeauftragte
Ludwigstraße 23
96052 Bamberg
0951-85 498
https://www.landkreis-bamberg.de/

 

Projekt "Eltern – Verstehen – Schule"

  • Brauchen Sie Hilfe bei der Übersetzung von Briefen aus der Schule?
  • Möchten Sie von einer Person, die Ihre Sprache spricht zu Terminen in der Schule begleitet werden?
  • Brauchen Sie in Ihrer Sprache Informationen zum Schulsystem?

Die Schule kann einen Termin ausmachen mit einer Person, die Ihre Muttersprache spricht. Es gibt Hilfe für diese Sprachen: Arabisch, Französisch, Kurdisch, Rumänisch, Russisch, Türkisch, Ukrainisch.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Gemeindedolmetscherinnen und -dolmetscher (MiMi - Das Gesundheitsprojekt)

Sie haben einen Termin bei einer Ärztin oder einem Arzt und möchten, dass eine Person dabei ist, die alles versteht und in Ihrer Muttersprache erklären kann?

Die Begleitung ist in folgenden Sprachen möglich: Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Persisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch.

Die Kosten sind: 25 Euro für die 1. Stunde; dann 12,50 Euro – je angefangene weitere 0,5 Stunde und 5 Euro Fahrtkostenpauschale in Bamberg (ggf. zzgl. Umsatzsteuer)

Sie müssen vorher mit der Ärztin oder dem Arzt klären, ob die Kosten übernommen werden oder Sie diese selbst bezahlen müssen.

Amt für Inklusion
MiMi-Standortkoordinatorin
Heinrichsdamm 1
96047 Bamberg
Telefon: 0951 87-1446
https://www.stadt.bamberg.de/Bürgerservice/Ämter-A-Z/Migrantinnen-und-Migrantenbeirat_/Migrantinnen-und-Migrantenbeirat/

Schriftliche Übersetzungen

Offizielle Dokumente (Zeugnisse, Heirats- oder Geburtsurkunden) dürfen in Deutschland nur von staatlich geprüften Übersetzerinnen und Übersetzern (siehe Liste oben) übertragen werden. Diese Übersetzungen können sehr teuer werden. Prüfen Sie vorher genau, ob Sie wirklich eine beglaubigte Übersetzung brauchen. Manchmal können die Kosten für Übersetzungen übernommen werden. Fragen Sie unbedingt vorher beim Amt nach, das das übersetzte Dokument angefordert hat.